Unser Therapieangebot

Massagen, Interferenzstrom-Therapie, Neuraltherapie, Dorntherapie und Breuss-Massage, Bewegungstraining, Neuromuskuläre Stimulation, Blutegel-Therapie, Akupunktur, Taping, Training auf dem Unterwasserlaufband,… 


Die Therapie-Einheiten werden grundsätzlich individuell für Ihren Hund ausgewählt!

Was wir tun

Die Gesundheit Ihres Hundes steht in der NaturPfote-Praxis im Fokus. Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit Tierärzten zusammen. 


Eine physiotherapeutische Erstanamnese ist Voraussetzung für jede erfolgreiche Therapie. 

In dieser besprechen wir alle relevanten Erkrankungen und Vorgeschichten Ihres Hundes. 


Bei einer Gangbildanalyse erhalten wir einen ersten Eindruck über den Bewegungszustand und ein Tastbefund vervollständigt die Anamnese.


Auf Basis dieser Erstanamnese erstellen wir 

einen individuellen Therapieplan für Ihren  Vierbeiner.

Therapiemöglichkeiten

Massagen und Dorntherapie

Massage, Dorntherapie und Breussmassage, sowie manuelle Techniken sind große Bausteine in der NaturPfote-Praxis. Auf Basis eines lockeren und blockadefreien Rückens gestalten sich weitere Therapieformen.

Unterwasserlaufband

Bei uns trainieren Hunde jeder Größe gelenkschonend Muskeln im Unterwasser-laufband. Ein "Testlauf" zeigt, ob diese Therapie für Ihren Vierbeiner in Frage kommt.

Interferenzstrom-Therapie

Das Interferenzstromverfahren nach Nemec besteht aus zwei Wechselstromkreisen mit unterschiedlichen Frequenzen. Mittels vier Elektroden werden diese in den Körper geleitet, sodass sich beide Stromkreise überkreuzen. So entstehen in der Gewebstiefe sog. Interferenzstromschwebungen, die durch keine andere Stromart möglich sind.

Bewegungstraining

Verschiedene Balancekissen, Schaukelbrett, Hindernisparcour, sowie Trockenlaufband bringen häufig einen Spaßfaktor in die Therapieeinheit und sind zugleich tolle Übungen um für Hausaufgaben anzuleiten.

Blutegel-Therapie

Die kleinen Blutsauger kommen bei akuten Schmerzzuständen, z.B. bei Nervenschmerzen im Rahmen eines Bandscheibenvorfalls, bei Sehnen- und Muskelentzündungen oder Arthroseschüben, sowie bei schlecht heilenden Wunden zum Einsatz. Eine schnelle Schmerzlinderung ist häufig das Ergebnis.

Naturheilkunde als Ergänzung

Ob Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Wärme- und Kälteanwedungen, ob Globuli, Nahrungsergänzung oder Neuraltherapie, wir wählen die passende Therapie für Ihren Vierbeiner.

Taping

Das Taping wird in der Human-Physiopraxis immer häufiger eingesetzt. Trotz Fell ist der Einsatz der Tapes auch bei Hunden sehr gut möglich. Ob zur Muskel-Entspannung oder zur Sehnen-Unterstützung, die Hunde tolerieren die Klebestreifen erfahrungsgemäß sehr gut.

Akupunktur

Nadel-Akupunktur oder Laser-Einsatz - die Wahl der richtigen  Akupunkturpunkte ist entscheidend! Wir bieten hauptsächlich Akupunktur zur Schmerzlinderung bei Problemen des Bewegungsapparates an.

Individuelle Therapie

Eine Therapie-Einheit - zugeschnitten auf Ihren Vierbeiner. Ob Ihr Hund im Unterwasserlaufband gelenkschonend Muskeln aufbaut und/oder er Massage-Einheiten auf der orthopädischen Matte genießt - bei uns gibt es kein „Standard-Programm“! So individuell wie die Hunde und ihre Beschwerden sind, so individuell gestalten sich auch die Therapie-Einheiten.

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/